user_mobilelogo

Schritt für Schritt

Unser Schullogo:
Die beharrliche Schildkröte
Tranquilla Trampeltreu

weiterlesen...

Die Michael-Ende-Schule als Ausbildungsschule

Die Ausbildung von Lehramtsanwärter/innen Wir betreuen alle zwei Jahre ein bis zwei Lehramtsanwärter/innen aus dem Studienseminar der Primarstufe Minden.

Begleitprogramm:

Einführungsphase Hospitation in allen Klassen Einführung in das Schulprogramm Kennenlernen des jahrgangsgemischten Unterrichtes (Theorie und Praxis) Literaturhinweise Einführung in Arbeitsmedien, z.B. Tageslichtschreiber, Fotokopierer, Computer in den Klassen, Umgang mit Textsystemen, Scanner, Digitalkamera und Beamer Einführung in den Umgang mit den Sportgeräten Organisation des Schwimmunterrichtes Kennenlernen des Stundenplanes Aufsichtspflichten

Angebote hinsichtlich einer individuellen Beratung Unterrichten: Beratungsgespräche zwischen LAA, Ausbildungslehrerinnen, AKO (Ausbildungskoordinator/innen) einmal wöchentlich Planung von Unterrichtseinheiten, -stunden und Angeboten für freie Unterrichtsphasen Beobachten und Reflektieren von Unterricht Quantitative und qualitative Differenzierungen in der Jahrgangsmischung Helfermodelle Hilfen für die Unterrichtsvorbereitung: Lehrerbibliothek mit aktueller Fachliteratur Arbeits- und Unterrichtsmaterialien: Montessori-Arbeitsmaterialien für Mathematik, Sprache und Sachunterricht Vom Kollegium erstellte Unterrichtseinheiten und Lernwerkstätten zu unterschiedlichen Themen Schreibwerkstätten in den Klassen PC Lernsoftware in den Klassen Erziehen Den Kindern Möglichkeiten zum selbständigen Handeln und Lernen eröffnen, Gestaltung der Lernumgebung, Mitbestimmung an den Unterrichtsinhalten Regeln mit den Kindern erarbeiten und einhalten Gespräche mit Sonderpädagogen, AO-SF Beraten und Beurteilen Lernentwicklungsbeobachtung, Lernentwicklungsberichte und Notenzeugnisse Differenzierte Leistungsüberprüfung Elterngespräche Organisation und Verwaltung Klassenbuchführung, Stoffpläne, Wochenpläne

Angebote zum Erlernen kollegialer Arbeits- und Beratungsformen Teamteaching in der Klasse Vorbereitung der Fachkonferenzen in einer Kollegiumsgruppe Klassenkonferenzen, zahlreiche informelle Gespräche in den Pausen, Erfahrungsaustausch Organisieren und Verwalten Sportfest, Ausflug, Klassenfahrt, Tag der offenen Tür, Monatsfeier, Projekttage Innovieren Schulprogrammentwicklung Möglichkeit, Themen der Seminararbeit in Konferenzen vorzustellen

Angebote zum Erlernen von Verfahren der Qualitätssicherung Arbeit am Schulprogramm und an der Homepage, Umgang mit den neuen Medien im Unterricht, Gezielte Unterrichtsbeobachtungen und schriftliche Unterrichtsplanungen, Modelle der Differenzierung Reformpädagogische Unterrichtsansätze Helfermodelle Schule als Lern- und Erfahrungsraum: Spiel- und Bewegungsangebote in der Pause Schulhofumgestaltung als gemeinsames Vorhaben von Eltern, Kollegium Schulleitung, Nachbarn und Schüler/innen. Theateraufführungen in regelmäßigen Abständen Offener Ganztag Förderverein

Praktikumsschule der Universität Bielefeld

Die Michael-Ende-Schule setzt die bereits im Jahr 2000 in der GS Rodenbeck begonnene Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld fort. Damals waren wir aufgrund unseres Schulkonzeptes in die Durchführung des Integrierten Eingangssemesters Primarstufe der Universität Bielefeld einbezogen.

Im Rahmen des neuen Bachelor-Studienganges absolvieren jedes Jahr mehrere Studierende ihre vierwöchigen schulischen Praxisstudien an unserer Schule. Darüber hinaus bieten wir in Absprache mit den Dozenten der Universität Studierenden die Möglichkeit, halb- bzw. einjährige Fallstudien im jahrgangsgemischten Unterricht durchzuführen.