user_mobilelogo

Schritt für Schritt

Unser Schullogo:
Die beharrliche Schildkröte
Tranquilla Trampeltreu

weiterlesen...

Unsere Radfahrausbildung an der MES

Jedes Jahr dürfen unsere drei vierten Klassen die Radfahrausbildung absolvieren. Schon seit vielen Jahren werden wir dabei von der Verkehrspolizei unterstützt.

Bereits auf einem Elternabend zu Beginn des Halbjahres informieren die Polizistin und die Klassenleitungen die Eltern über den Ablauf der bevorstehenden Radfahrausbildung. Ein verkehrssicheres Fahrrad sowie ein Fahrradhelm sind wichtige Voraussetzungen für die Teilnahme. Regelmäßiges Fahrradfahren in der Freizeit wird von uns schon vor Beginn der Ausbildung empfohlen und wirkt sich positiv auf die Sicherheit im Umgang mit dem Rad im Straßenverkehr aus.

Im Rahmen des Sachunterrichts bekommt jedes Kind bereits vor dem ersten Radfahrtraining ein Heft zur Vorbereitung auf die Radfahrausbildung. So sind die wichtigsten Verkehrsregeln den Kindern bereits bekannt, wenn sie im echten Straßenverkehr üben.

Insgesamt dreimal kommt die Polizistin zum Üben im Straßenverkehr zu uns an die Schule. Im Ortskern von Hahlen üben wir dann gemeinsam das Wenden auf der Fahrbahn, das Umfahren von Hindernissen sowie das Linksabbiegen. Ein deutliches Handzeichen und der Schulterblick sind dabei sehr wichtig. Während des Sachunterrichts schreiben die Viertklässler die theoretische Radfahrprüfung. Beim vierten Besuch der Polizistin findet dann die praktische Radfahrprüfung statt. Alle Kinder, die bestanden haben, bekommen dann ihren Fahrradführerschein ausgestellt.

„Die Übungen haben Spaß gemacht.“ (Lenya, 4a)

„Die Polizistin war nett und wir haben viel von ihr gelernt.“ (Connor, 4a)

„Es hat Spaß gemacht mit der ganzen Klasse Fahrrad zu fahren.“ (Johannes, 4a)

„Toll, dass wir nicht nur auf dem Schulhof gefahren sind, sondern im richtigen Straßenverkehr in Hahlen.“ (Jana, 4a)

„Viele Eltern haben bei der Radfahrprüfung geholfen und uns Tipps gegeben.“ (Celina, 4a)

„Wir haben gelernt, dass es auch noch Erwachsene gibt, die im Straßenverkehr nicht immer alles richtig machen.“ (Maria, 4a)

„Im Sachunterricht wurden wir mit dem Übungsheft und der theoretischen Prüfung gut auf das Radfahrtraining vorbereitet.“ (Piet, 4a)