user_mobilelogo

Schritt für Schritt

Unser Schullogo:
Die beharrliche Schildkröte
Tranquilla Trampeltreu

weiterlesen...

Bericht über den Theaterbesuch am 11. Dezember 2018

Am besagten Dienstagmorgen machten sich circa 260 Kinder und 35 Erwachsene in drei Bussen mit großer Vorfreude auf den Weg in die Mindener Innenstadt, um das Kindermusical „Der Zauberer von Oz“ anzusehen. Die Freilichtbühne Porta zeigte in Kooperation mit dem Stadttheater Minden dieses Stück, welches auf dem gleichnamigen Buchklassiker von Lyman Frank Baum basiert.

    Aufgeregt nahmen die Kinder ihre Plätze und somit fast den ganzen Theatersaal ein, um sich von der spannenden, faszinierenden Geschichte der jungen Dorothy und ihrer Freunde Vogelscheuche, Blechmann und Löwe in einer fantastischen Welt begeistern zu lassen. Nicht nur das Bühnenbild, die Kostüme und die großartigen schauspielerischen Leistungen der jungen Darstellerinnen und Darsteller ließen den Ausflug zu einem besonderen Erlebnis werden, sondern auch die für Kinder relevanten Themen: Auf dem Weg zum Zauberer von Oz verstehen Dorothy und ihre Freunde, wie wichtig der Glaube an sich selbst und seine eigenen Fähigkeiten, aber vor allem auch wahre Freundschaften sind. Der Löwe umschreibt es mit den Worten „Was dem einen fehlt, hat der andere um so mehr.“ * [1] und der Zauberer von Oz stellt später fest: „Für eine Freundschaft braucht man wahrlich ein großes Herz.“ *
    Zusätzlich brachte das Stück uns alle immer wieder durch viele Wortwitze zum Lachen. Amüsante Lieder mit vielen Ohrwürmern aus allen Musikrichtungen luden uns zum Mitsingen ein; von Country über ruhige Balladen bis lebhaften Rock’n’Roll. Nicht zuletzt schien ein Lied auch für die Michael-Ende-Schule geschrieben zu sein, denn es trug den gleichen Namen wie unser Schulmotto: Schritt für Schritt.
    Die vier Hauptpersonen erreichen schließlich nach mehreren Abenteuern ihr ersehntes Ziel, den Zauberer von Oz, um sich ihre Herzenswünsche erfüllen zu lassen.
    Das Happy End des Stückes stimmte auch die Zuschauer glücklich, sodass wir alle fröhlich und zufrieden wieder vom ZOB aus den Schulheimweg antraten. Die Kinder unterhielten sich angeregt über ihre Lieblingsmomente und konnten dieses packende Gesprächsthema noch lange nutzen.

[1] * Zitate aus dem herausgegebenen Prospekt zum Theaterstück der Freilichtbühne Porta.