user_mobilelogo

Schritt für Schritt

Unser Schullogo:
Die beharrliche Schildkröte
Tranquilla Trampeltreu

weiterlesen...

Winter 2018

Auch in diesem Jahr war am Rosenmontag wieder der Ausnahmezustand über der Michael-Ende-Schule verhängt. Normale Lehrende oder Lernende waren an diesem Tag hier nicht anzutreffen. Stattdessen begegnete man Obelix, Schmetterlingen, Einhörnern, M&Ms, Babies, Hexen, Tigern, Starwarsfiguren, Indianern, Seemännern, Fußballstars, Punkern, Piraten und sogar das aus ihrem Tiefschlaf erwachte Dornröschen.

Flurkreis im Advent

Am Montag, den 17.12.18 hatten wir Kinder vom roten Flur ein Flurtreffen zum dritten Advent. Wir sangen Adventslieder und manche Kinder spielten mit ihren Instrumenten. Zuerst sagten zwei Mädchen aus der Klasse 4b ein Gedicht auf. Es hieß: „ Kein Schnee“. Danach spielte ein Mädchen aus der Klasse D zwei zauberhafte Stücke auf dem Klavier. Anschließend begeisterte uns eine Viertklässlerin mit dem Lied „Oh, du fröhliche“, das sie auf der Geige spielte. Dann trug eine weitere Viertklässlerin eine Strophe des Liedes „Lasst uns froh und munter sein“ auf dem Klavier vor. Zum Abschluss sangen wir unseren Lieblingshit, nämlich „In der Weihnachtsbäckerei“. Dabei begleitete uns ein Lehrer mit der Gitarre. Die Stimmung bei diesem Flurtreffen war sehr weihnachtlich und der Flur war schön geschmückt.

Bericht über den Theaterbesuch am 11. Dezember 2018

Am besagten Dienstagmorgen machten sich circa 260 Kinder und 35 Erwachsene in drei Bussen mit großer Vorfreude auf den Weg in die Mindener Innenstadt, um das Kindermusical „Der Zauberer von Oz“ anzusehen. Die Freilichtbühne Porta zeigte in Kooperation mit dem Stadttheater Minden dieses Stück, welches auf dem gleichnamigen Buchklassiker von Lyman Frank Baum basiert.

Es ist schon eine schöne Tradition geworden, dass einige Kinder der Michael-Ende-Schule die Weihnachtsfeier des Hahler Seniorenclubs besuchen und dort einige Lieder oder Gedichte vortragen. Jedes Jahr erfreuen sich die Senioren an unseren Beiträgen, die unser Musiklehrer Herr Pampel mit den Kindern vorbereitet. Als Dank erhalten die Mitwirkenden eine süße Belohnung, die bei den Kindern jedes Jahr gut ankommt.
(von K. Jansen)